Knapp 1.000 Jugendliche folgten der Einladung zur My Innsbruck Movie Night. Die modernere Ausgabe der Innsbrucker JungbürgerInnenfeier fand dieses Jahr bereits zum 7. Mal statt und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Mit dem Film „Phantastische Tierwesen Teil 2 – Grindelwalds Verbrechen“ lud die Stadt mit Popcorn und Getränken zum brandneuen Film von Harry Potter Autorin J.K. Rowling in das Metropol-Kino ein.

Begrüßt wurden die Jugendlichen von Vizebürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer, die sogleich auch gemeinsam mit den anwesenden Gemeinderäten die Verlosung eines Führerscheins der Fahrschule Harm und 5 Freizeittickets vornahm und die Preise an die strahlenden Gewinner überreichte.

„Der Stadtregierung liegt es sehr am Herzen, dass sich unsere Jugendlichen, unsere Jungbürgerinnen und Jungbürger aktiv an der Entwicklung in unserer Stadt beteiligen. So können sie schon früh gestalterisch mitwirken und ihr zukünftiges Innsbruck mitformen. Mit der Veranstaltung ‚MyInnsbruck Movie Night‘ wollen wir unseren jungen Bürgerinnen und Bürgern einen Abend der Gemeinschaft und des Austausches schenken und sie anregen, aktiv an der Gestaltung unserer Stadt mitzuarbeiten“, so Vizebürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer.

„Ich kann mich noch gut daran erinnern, als ich vor fünf Jahren zum ersten Mal selbst zur Jungbürgerfeier im Form der „MyInnsbruck Movie Night“ eingeladen wurde. In meinen Augen ist diese Veranstaltung eine tolle Gelegenheit, mit anderen jungen InnsbruckerInnen einen schönen Kinoabend mit spannendem Rahmenprogramm zu verbringen und auch ein Ausdruck der Wertschätzung für die Zukunft unserer Stadt. Es war gut und richtig der JungbürgerInnenfeier dieses zeitgemäße Format zu geben“, so Innsbrucks jüngste Gemeinderätin und Für Innsbruck Kultur- und Jugendsprecherin Theresa Ringler.