Antrag: Optimierung Linienführungen in der Rossau

Kürzlich wurden über 100 Unterschriften zu einer Initiative von Herrn Stefan Jug an Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plörer und Klubobmann GR Mag. Lucas Krackl übergeben. In der Initiative fordern er und seine Unterstützer eine bessere Erreichbarkeit der mittlerweile stark etablierten Freizeiteinrichtungen in der Valiergasse am ehemaligen Areal der Tirol Milch.

Konkret wird ersucht zu prüfen, ob es eine Möglichkeit die Linienführung derart zu gestalten, dass auch im Bereich der Freizeiteinrichtungen eine Haltestelle errichtet werden kann und so speziell für junge Menschen eine Möglichkeit gibt, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Die Behandlung erfolgt erst im nächsten Gemeinderat.