Einträge von FI Webredaktion

Treffen Bürgerkomitee „Wir für Christine“

10 Tage vor der Gemeinderatswahl trafen sich die Mitglieder des Bürgerkomitees „Wir für Christine Oppitz-Plörer“ im Autohaus Unterberger. Nach einer Trommeleinlage durch die Free Beat Company eröffnete der Vorsitzende des Bürgerkomitees, DI Harald Schneider, das Treffen und berichtete über die zahlreichen Aktivitäten der vergangenen Wochen. Besonders die offene Plattform www.fuer-christine.at erfreut sich größter Beliebtheit! Unsere […]

,

Treffen der Wahlbeisitzer

Zu einem gemütlichen Beisammensein fanden sich am 15. Februar zahlreiche Wahlbeisitzer für die Gemeinderatswahlen im Bierstindl ein. Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer hatte die von Für Innsbruck nominierten Freiwilligen eingeladen, um diesen ihren persönlichen Dank für die Übernahme der wichtigen und wertvollen Aufgaben als Wahlbeisitzer oder Wahlwhelfer zum Ausdruck zu bringen. Trotz starken Schneefalls und Grippewelle, fanden […]

, , ,

Geförderte Wohnungen müssen immer geförderte Wohnungen bleiben

Erfreut zeigen sich Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plöer Vizebürgermeister Christoph Kaufmann und Klubobmann GR Mag. Lucas Krackl über die aktuellen Aussagen der Regierungsparteien auf Landesebene zum Bereich Wohnbaupolitik. Bereits Mitte Jänner sprach sich Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer für eine Lösung aus, wonach geförderte Wohnungen nicht mehr auf dem freien Markt veräußert werden sollen. „Es ist zwar schade, dass es […]

, ,

Plakate auf Laternen: Liste Fritz will Gesetze ignorieren

Schwer verwundert zeigt sich Für Innsbruck Klubobmann GR Mag. Lucas Krackl über den aktuellen Rundumschlag der Liste Fritz, die sich damit offensichtlich gegen die gültige Rechtslage widersetzen will. „Herrn Sint dürfte es entgangen sein, dass es einen Unterschied zwischen behördlichen Auflagen und der Politik gibt. Es ist in der Straßenverkehrsordnung eindeutig geregelt, wie das zu […]

, ,

Engagement für unsere älteren MitbürgerInnen

In der Tiroler Landeshauptstadt wird viel daran gesetzt, attraktive Angebote für alle Altersklassen anzubieten. Neben zahlreichen Veranstaltungen für SeniorInnen über das gesamte Jahr verteilt, bieten insgesamt 42 SeniorInnenstuben sowie elf Sozialzentren der Innsbrucker Sozialen Dienste (ISD) Möglichkeiten zur Vernetzung. Einmal im Jahr werden die LeiterInnen dieser Einrichtungen eingeladen, um sich untereinander auszutauschen. Diesen Anlass nutzte […]

,

Antrag zur Rettung der Bienen

Zahlreiche Initiativen versuchen weltweit dem dramatischen Bienensterben Einhalt zu gebieten. Ein Antrag von Klubobmann GR Mag. Lucas Krackl gemeinsam mit Stadtrat Franz Gruber soll weitere Initiativen in der Landeshauptstadt fördern. Die Stadt Innsbruck und ihre Beteiligungen werden darin aufgerufen ihren Beitrag zur Vermehrung der Bienenpopulation zu leisten.  

, ,

RGRE: Hauptausschuss tagte zum Thema Zukunft der Kohäsionspolitik

Von 17. bis 19. Jänner 2018 trafen sich die VertreterInnen des Rates der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) im spanischen Soria. Soria liegt im Nordwesten des Landes, in der autonomen Region Kastilien-León und ist mit rund 40.000 EinwohnerInnen, die zweitkleinste Provinzhauptstadt Spaniens. In ihrer Funktion als Vorsitzende des RGRE-Finanzausschusses vertrat Innsbrucks Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer […]

Antrag: Optimierung Linienführungen in der Rossau

Kürzlich wurden über 100 Unterschriften zu einer Initiative von Herrn Stefan Jug an Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plörer und Klubobmann GR Mag. Lucas Krackl übergeben. In der Initiative fordern er und seine Unterstützer eine bessere Erreichbarkeit der mittlerweile stark etablierten Freizeiteinrichtungen in der Valiergasse am ehemaligen Areal der Tirol Milch. Konkret wird ersucht zu prüfen, ob […]

,

Seitenblicke

Am 24. Jänner eröffnete Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plörer die ART Innsbruck in der Messe in Innsbruck. Vier Tage lang können Kunstinteressierte das tun was schon Pablo Picasso sagte: „Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet.“ Danke an Johanna Penz für 22 Jahre ART und die 23. Messe. Ein unglaubliches Engagement […]

, ,

Pflege ist die Grundlage unserer Sozialpolitik

Menschen in Pflege liegen uns besonders am Herzen, weshalb wir in den letzten Jahren große Anstrengungen unternommen haben. Durch den Ausbau der mobilen Pflege haben wir einen weiteren Beitrag zum Älterwerden in den eigenen vier Wänden geleistet und einen Rückgang in der stationären Pflege erreicht. Zur Abdeckung des Pflegebedarfs der Zukunft erfüllt Innsbruck schon heute […]

,

Vorstellung: Gemeinderat Werner Degler

In der ersten Gemeinderatssitzung 2018 nahm Werner Degler erstmals als neuer Gemeinderat im Plenarsaal Platz. Der bisherige Ersatzgemeinderat rückte auf das frei werdende Mandat nach dem Ausscheiden von Frau Univ.-Doz. Dr. Patrizia Moser nach. „Ich freue mich nun auch als Gemeinderat im Gemeinderatsklub Für Innsbruck mitarbeiten zu können und werde mich besonders für die Innsbrucker […]

Danke für 12 Jahre Zusammenarbeit!

Frau Univ.-Doz.in Dr.in Patrizia Moser hat mit 8.1.2018 ihr Gemeinderatsmandat zurückgelegt. Wir möchten die Gelegenheit nutzen und uns für den großartigen Einsatz für unsere pulsierende Landeshauptstadt herzlichst bedanken. Erstmals kandidierte Patrizia Moser 2006 bei Für Innsbruck und zog auf Anhieb in den Innsbrucker Gemeinderat ein. Vier Jahre später am Weltfrauentag im Jahr 2010 übernahm Sie […]

,

Innsbruck ist Top-Arbeitsmarkt!

Öffentliche Aufträge an heimische Wirtschaft zeigen Wirkung Hocherfreut zeigt sich Für Innsbruck Wirtschaftssprecher GR Mag. Markus Stoll über die aktuelle Statistik des AMS hinsichtlich der Beschäftigung. Innsbruck liegt darin eindeutig auf Platz 1 unter den österreichischen Landeshauptstädten. „Es zeigt sich, dass die geschaffenen Rahmenbedingungen und Investitionen der öffentlichen Hand sich positiv auf den Wirtschaftsstandort auswirken. Mit […]

, ,

Eine Brieffreundschaft, aus der 65 Ehejahre wurden

„Wer gemeinsam alt wird, ruht in sich selbst und ist ein positiver Mensch. Diese Ansicht wird durch meine Besuche bei Paaren mit Ehejubiläen stets bestärkt“, erzählte Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer dem Eisernen Ehepaar Elfriede und Herbert Angerer und gratulierte: „Auch Sie sind ein beeindruckendes Beispiel dafür.“ Im Namen der Stadt Innsbruck überreichte sie den SeniorInnen […]

, ,

Offene Türen in Kindergärten und Schülerhorten

Die MitarbeiterInnen der 29 städtischen Kindergärten und zehn Schülerhorte laden am Mittwoch und Donnerstag, 24. und 25. Jänner, zu zwei Tagen der offenen Türen ein. Diese Tage bieten während der regulären Öffnungszeiten Einblicke in den Alltag der Einrichtungen. An beiden Tagen stehen die PädagogInnen allen Interessierten für Fragen zur Verfügung und informieren vor Ort über […]

, , ,

Antrag für Suchtmittelzentrum Tirol

Im Jänner Gemeinderat wurde ein Antrag zur Adaptierung des Tiroler Suchtkonzeptes und die Schaffung eines Suchtmittelzentrums behandelt. Für Innsbruck Sozial- und Sicherheitssprecher GR Kurt Wallasch erläutert die Beweggründe: In den vergangenen Jahren hat sich das Konsumverhalten bei Drogen dramatisch verändert. Das Einstiegsalter sinkt regelmäßig und neue Substanzen kommen auf den Markt. Tirol liegt bei den […]

,

Aktion: Kostenlose Rauchmelder für Innsbrucker Haushalte

Stadt sensibilisiert mit Verteilaktion am 09./10. Jänner für Brandschutz (IKM) Mit einer kostenlosen Verteilaktion von Rauchmeldern schafft die Stadt Innsbruck in Kooperation mit der Berufsfeuerwehr Innsbruck (BFI) und den gemeinnützigen Wohnbauträgern, Innsbrucker Immobiliengesellschaft (IIG) und Neuen Heimat Tirol (NHT), ein besseres Bewusstsein für Brandschutz im Eigenheim bei den InnsbruckerInnen. „Heimrauchmelder sind die sichere und vor […]

,

Ehrenamtliches Engagement gewürdigt

Bürgermeisterin verlieh Sozialehrenzeichen der Stadt Innsbruck und Ehrenamtsnadeln des Landes Tirol Bei Ehrungen der Stadt Innsbruck steht der Gedanke im Vordergrund, Menschen zu würdigen, die sich weit über ihre Pflicht hinaus für die Interessen der Gemeinschaft eingesetzt haben. Anlässlich eines Empfangs im Rathaus verlieh Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer vor Kurzem das Sozialehrenzeichen der Stadt Innsbruck […]

Gedenken an Altbürgermeisterin Hilde Zach

Am Samstag den 13. Jänner findet im Dom zu St. Jakob um 09:30 eine Gedenkmesse für die am 15. Jänner 2011 verstorbene Altbürgermeisterin statt. „In Gedenken an eine große, unvergessene Persönlichkeit findet auch heuer wieder eine Messe ihr zu Ehren statt. All jene, die sich gemeinsam an eine tatkräftige wie mutige Politikerin, ein starke Frau […]