Einträge von FI Webredaktion

Für Innsbruck besuchte Stadtbibliothek

Die neue Stadtbibliothek Innsbruck wurde am 9. November 2018 in den in der Amraser Straße 2 eröffnet. Am 14. November besuchten 60 Mitglieder von Für Innsbruck das neue Wohnzimmer der Stadt und machten sich ein Bild vom neuen Angebot. Während am bisherigen Standort in der Colingasse rund 55.000 Medien zur Verfügung standen, kann das Medienangebot in der […]

Das neue Wohnzimmer der Stadt

Bildung und Kultur für alle Stadtbibliothek ist soziales Impulspaket  Heute eröffnet die neue Stadtbibliothek für die Öffentlichkeit und alle sind eingeladen, sich ein Bild von dem neuen Kultur- und Bildungszentrum der Stadt zu machen. Mit Veranstaltungen für alle Altersgruppen wird von Leseförderung für die Kleinsten bis hin zu spannenden Veranstaltungen und Lesungen das vielfältige Angebot abgerundet. […]

, ,

Priorität für Entzerrung in Mentlgasse

Offener Drogenkonsum, Belagerungen, Pöbeleien und Gewaltdelikte – wie Berichte, Besichtigungen und Besprechungen vor Ort mehrfach ergeben haben, leiden die Anrainer im Bereich Mentlgasse unter der aktuellen Situation. Erste Maßnahmen wurden bereits eingeleitet, nun liegt für die Erlassung eines Alkoholverbotes eine positive Stellungnahme des Stadtpolizeikommandos vor. Durch dieses Instrument bekommt die Polizei überhaupt erst die Möglichkeit im Zuge […]

,

Stopp dem Ausverkauf von Volksvermögen!

Die Österreichischen Bundesforste haben das Baurecht für das Haus in der Blasius-Hueber-Straße 4 an einen privaten Investor verkauft. Seitdem gibt es Pläne zum Abbruch des charakteristischen und historischen wertvollen Gebäudes. Die Republik Österreich hat durch diesen wieder einmal Vermögen der österreichischen Bevölkerung privatisiert. „Gerne hätten wir als Stadt Innsbruck das Baurecht selber erworben oder es zumindest […]

,

Alternativlos ist nur die Prävention!

Nur Suchtprävention ist alternativlos Konsumraum für Drogen rechtlich nicht haltbar Die Situation in der Mentlgasse und Umgebung ist für die Anrainer nicht mehr tragbar. Das haben Besichtigungen und Besprechnungen mit den Anrainern vor Ort eindeutig ergeben. Mit einem Bündel an Maßnahmen soll der untragbaren Situation entgegengewirkt werden. Unter anderem ist ein Alkoholverbot angedacht, welches der Polizei […]

,

Wirtschaftsstandort Innsbruck floriert

Erfreuliche Entwicklung der Kommunalsteuer Erfreut zeigt sich Für Innsbruck Wirtschaftssprecher GR Mag. Markus Stoll über die aktuelle Wirtschaftsentwicklung in der Landeshauptstadt. An die 100.000 Menschen die Arbeit finden, steigende Kommunalsteuereinnahmen und der Zuzug internationaler Unternehmen belegen die Attraktivität des Wirtschaftsstandortes. Nun geht es auch darum das hohe Level zu halten und das Service für die […]

, ,

Prävention zum Schutz unserer Kinder

Suchtprävention wichtig zum Schutz unserer Kinder Maßnahmen aus Regierungsprogramm einleiten Im Zuge der Diskussion um den Brennpunkt Mentlgasse wird immer wieder die Forderung nach freien Räumen für Drogenkonsum laut. Wichtig wäre vor allem aber die Umsetzung des Ausbaus der Suchtpräventation, für den sich Für Innsbruck Sicherheits- und Sozialsprecher GR Kurt Wallasch seit einiger Zeit engagiert. […]

15 Jahre A&U Immobilien

Kürzlich feierte das Unternehmen A&U Immobilien GmbH ihr 15-jähriges Firmenjubiläum. Manfred Abenthung und KR Fritz Unterberger luden gemeinsam mit Partnern zur Jubiläumsfeier. Gleichzeitig wurde die neue Panorama Lounge der A&U sowie die Creative Lounge und Schreibwerkstatt von Bestseller-Autor Joe Fischler eröffnet. Innsbrucks Wirtschaftsreferentin VBGMin Mag. Christine Oppitz Plörer und Für Innsbruck Wirtschaftssprecher GR Mag. Markus Stoll […]

,

Starke Saison für Patscherkofel

Am Hausberg tut sich etwas – vor allem an den goldenen Herbsttagen mit dem krönenden Abschluss am Nationalfeiertag. Zahlreiche BesucherInnen stürmten regelrecht den Patscherkofel um die letzten Sonnenstrahlen vor dem Wetterumbruch und der Betriebspause zu ergattern. Generell kann man am Hausberg auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken, das war schon vor Kurzem klar und wurde auch […]

,

Schieflage muss Ende nehmen!

Innsbruck hat wie jede Gemeinde Tirols zahlreiche Aufgaben für seine Bürgerinnen und Bürger zu erbringen. Durch die Lage und Wichtigkeit als Wirtschaftsstandort, erfüllt die Landeshauptstadt zusätzlich zahlreiche überörtliche Aufgaben, die der gesamten Region zugute kommen. So finden sich das Landestheater, das Messegelände, die Kliniken, die Universitäten, Sporteinrichtungen und viele weitere Einrichtungen und Insfrastrukturen im Herzen […]

,

Starterwohnungen für junge Innsbrucker

Im Koalitionsübereinkommen 2018-2024 konnte Für Innsbruck seine Forderung nach Starterwohnungen für junge Innsbruckerinnen und Innsbrucker durchbringen. Nun werden bereits erste Schritte gesetzt. In einer schriftlichen Vereinbarung verständigten sich die Koalitionspartner darauf, im Zuge der Wohnbebauung am Campagne Area 40 – 50 Starterwohnungen vorzusehen. Damit werden in Innsbrucks erstmals städtische Mietwohnungen mit Befristung vergeben. „Wir wollen […]

, ,

Erste Maßnahmen für Mentlgasse

Rasche Handlungen für Anrainer erforderlich Am Rande des letzten Gemeinderates wurde dem Bürgermeister eine Aufforderung mehrerer Fraktionen übergeben, wonach dringend Maßnahmen für die Anrainer der Mentlgasse erforderlich sind. „Ich bin froh, dass alle Fraktionen mittlerweile das Einsehen haben, dass hier dringender Handlungsbedarf besteht. Erste Maßnahmen wie ein Alkoholverbot, eine Videoüberwachung , eine verstärkte Präsenz der […]

, , , ,

Leistbarer Wohnraum – 126 neue Wohnungen

In Fortführung der größten Wohnbauoffensive seit den Olympischen Spielen, wurden am 22. und 23. Oktober 2018 126 Wohnungen des Projekts Bienerstraße 10, 10a und 12 den neuen Mieterinnen und Mietern übergeben. Das vor allem im Wahlkampf für politische Kampagnen mehrfach missbrauchte Projekt dürfte mit dem Tag der offenen Tür und der nunmehr erfolgten Übergabe wohl […]

, ,

Runder Tisch zu Autobahneinhausung

Autobahneinhausung für mehr Lebensqualität Kommunikationschaos erfordert runden Tisch Aufgrund der aktuellen Debatte und unterschiedlichen Informationen zum Ausbau der Autobahn erneuert Für Innsbruck die Forderung nach einem runden Tisch zwischen Bund, Asfinag, Land, Stadt und Bürgern. Ein Ausbau der bestehenden Autobahn mitten in den Wohngebieten Sieglanger, Mentlberg, Höttinger Au und teilweise auch Kranebitten bringt noch mehr Lärm und […]

Herbst im Olympischen Dorf

Mit zahlreichen Veranstaltungen erlebte das Olympische Dorf einen lebendigen Herbst. GR Christoph Kaufmann besuchte u.a. das Kirchweihfest St. Pius, das 8. Stadtteilfest Olympisches Dorf und das Oktoberfest  der Speckpbacher Schützenkompanie. Hier gibt es ein paar Eindrücke:

,

Anträge an den Gemeinderat

In der vergangenen Sitzung wurden folgende Anträge eingebracht: Parkplätze für Funkbereitschaftsdienst (KO-Stv. GR Mag. Markus Stoll) Schrebergärten auf Einhausung Amras (KO-Stv. GR Mag. Markus Stoll) Strengere Regeln für Hundehalter von gefährlichen Hunden (GR Kurt Wallasch) Verbesserung Sicherheit Schutzweg Igls (GRin Theresa Ringler) Erweiterung Stadtrad um E-Bikes (KO GR Mag. Lucas Krackl) E-Bike Verleihsystem für Tagestouristen […]

,

Schulcampus Wilten bringt viele Neuerungen

Im Dezember 2017 wurde beschlossen die Volksschule Altwilten und die Neuen Mittelschulen Dr. Fritz Prior, Wilten und Müllerstraße in einem gemeinsam Bildungs- und Schulzentrum Wilten zusammenzuführen. Dadurch sollen verschränkte Ganztagesklassen, innovative Unterrichtsformen, hochwertige Freizeitgestaltung und die Möglichkeit des nahtlosen Überganges von der Volksschule in die Neue Mittelschule ermöglicht werden. Vor allem in die neu geschaffene […]

,

Football-Trainingsanlage nimmt Gestalt an

Über viele Jahre fand das Trainingszentrum für American Football im Sieglanger seine Heimat. Der Platz reichte aber schon lang nicht mehr aus und so kam es unter maßgeblicher Beteiligung des früheren Vizebürgermeisters und Sportreferenten Christoph Kaufmann zur Projektierung einer eigenen Trainingsanlage südlich des Tivoli Stadions. Nach der Durchführung eines Architekturwettbewerbes konnte sich Architekt DI Erich […]

, ,

Mehr Sicherheit auf Schutzweg in Igls

Im vergangenen Gemeinderat brachte GRin Theresa Ringler nach einem Lokalaugenschein vor Ort einen Antrag zur Verbesserung der Sicherheit beim Schutzweg auf der Igler Straße ein. „Die Igler Straße verzeichnet, insbesondere in den Morgenstunden, in beiden Fahrtrichtungen einen starken Durchzugsverkehr. Dieser hat sich laut der Aussage von Anrainer*innen in den letzten zwei Jahren deutlich erhöht. Zudem […]

,

Beißkorbpflicht für gefährliche Hunde

Im vergangenen Gemeinderat setzte Für Innsbruck Sicherheitssprecher GR Kurt Wallasch eine Initiative und fordert mittels Antrag die Einführung einer Beißkorbpflicht für gefährliche Hunde. Primär sind die Hundehalter für ihren Hund verantwortlich und sollen speziell bei gefährlichen Rassen auch die entsprechende  persönliche Eignung nachweisen müssen. „Wir wollen, dass sich die Menschen gut und sicher im Stadtgebiet bewegen können. […]

Das Haus der Musik ist eröffnet

Nach dreijähriger Bauzeit wurde vergangenen Samstag das Haus der Musik feierlich eröffnet. Am Beginn stand ein Landesüblicher Empfang auf dem neuen Vorplatz des Hauses der Musik, welcher durch die Schützenkompanie „Alter Schießstand“ und der Stadtmusikkapelle Wilten gestaltet wurde. Auch zahlreiche Fahnenabordnungen der Tiroler Traditionsverbände nahmen teil. Vizebürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plörer überbrachte die Grußworte der Stadt […]

, , , ,

Freizeitticket: Ratenzahlung ermöglichen

Pünktlich zum Verkaufsstart des Freizeittickets starten auch wieder Diskussionen über mögliche Verbesserungen. Das Verhältnis von Preis und Leistung stimmt, wenngleich die einmalige Zahlung viele Familien vor finanzielle Herausforderungen stellt. Das Ziel sollte es sein, durch eine Möglichkeit der Ratenzahlung noch mehr Familien einen Zugang zum Freizeitticket zu ermöglichen – die angebotenen Gespräche sollten daher in diese Richtung […]

Wie sieht das neue Bergsilvester aus?

Die Koalitionsparteien haben sich kürzlich auf eine Neuausrichtung des Bergsilvesters verständigt. Während ein kompletter Relaunch für 2019 angedacht ist, wird es dieses Jahr dennoch schon zu ersten Veränderungen kommen: ein zentraler Platz für die Silvesteraktivitäten im Bereich vor der Hofburg Hier steht eine Bühne mit zwei großen Bildschirmen hier soll bis 22 Uhr soll Live […]

Bergsilvester: Feierlaune auch auf Marktplatz

Auch künftig soll der Marktplatz für Menschen in Feierlaune zur Verfügung stehen. Während das Zentrum des diesjährigen Bergsilvesters vor die Hofburg gerückt und dort mit der Operette und internationaler Musik auch kulturell höher gestellt wird, braucht es auch Platz für Menschen in Feierlaune. „Ich denke es ist wichtig, dass das künftige Bergsilvester für alle verschiedenen […]