Obfrau Christine Oppitz-Plörer und ihr Team wurden mit 98,8% der Stimmen bestätigt

Am Freitag, den 6. Juli 2018, fand die Generalversammlung des Vereins Für Innsbruck im Berchtoldshof statt. 85 Mitglieder folgten der Einladung zur jährlichen Sitzung.

Neben einer Rückschau auf die Gemeinderatswahlen und die Ernennung von Ehrenmitgliedern stand vor allem die langfristige politische Ausrichtung der Bürgerbewegung Für Innsbruck auf der Tagesordnung. Hier wird es eine neue Mitgliederbeteiligungsplattform „Für Innsbruck 2030“ geben, um die Einbindung der Mitglieder in die politische Ausrichtung zu intensivieren.

Im Anschluss folgte die Wahl des neuen Vorstandes, welcher laut Stauten alle vier Jahre zu wählen ist. Das Mitgliedervotum war mit einer Zustimmung von 98,8 % sehr eindeutig und klarer Auftrag an den neuen Vorstand.

„Ich freue mich mit meinem Team aus bewährten Köpfen und neuen Kräften dieses große Vertrauen erhalten zu haben. Als bürgerliche und sachorientierte Bewegung, wird sich auch in Zukunft unser Handeln am Wohl der Innsbruckerinnen Innsbrucker orientieren und nicht an irgendwelchen Parteiideologien“, so die wiedergewählte Obfrau Vizebürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer.

Vorstand neu:

Obfrau
Vize-BGMin. Mag. Christine Oppitz-Plörer

Obfrau-Stellverteter
GR Christoph Kaufmann
Gerda Springer

Kassier
KO-Stv. GR Mag. Markus Stoll

Kassier-Stv.
Norbert Ried

Schriftführer 
KO GR Mag. Lucas Krackl

Schriftführer-Stv.
Anna Turek

Weitere Vorstandsmitglieder 
Dr. Klaus Miller
Dr. Sibylle Saßmann-Hörmann