Innsbruck ist attraktiv – Zuzug ist zu meistern!

Innsbruck ist eine attraktive Stadt und zieht mit seinem Angebot zahlreiche Menschen in die Landeshauptstadt. Das ist einerseits erfreulich, stellt jedoch andererseits die Stadtentwicklung vor große Herausforderungen.

Nachdem ein Gutteil des Zuzuges aus dem Umland von Innsbruck erfolgt, wäre es seitens des Landes angebracht mehr Maßnahmen zu setzen, den ländlichen Raum attraktiver zu gestalten und damit den Zuzug nach Innsbruck positiv einzubremsen. Die Tarifreform im Öffentlichen Nahverkehr ist sicher ein richtiger Schritt, es bedarf aber sicher noch weiterer Maßnahmen.

Der Lebensraum ist durch die Topographie begrenzt und wir müssen klug mit den vorhandenen Flächen umgehen. An Verdichtung führt daher kein Weg vorbei, es benötigt daneben aber auch neue Flächen für die Schaffung von Wohnraum.

Wir müssen vor allem dafür Sorge tragen, dass auch junge Innsbrucker hier künftig einen Lebensraum vorfinden können und nicht nach außen gedrängt werden. Dafür werden wir uns einsetzen.

Ihr Gemeinderat,
Mag. Lucas Krackl
Klubobmann Für Innsbruck
Vorsitzender des Ausschusses für Stadtentwicklung