1. Vizebürgermeisterin

Christine Oppitz-Plörer - Für Innsbruck

>> MEHR ERFAHREN

Arbeitsübereinkommen
2018-2024

>> DOWNLOAD

>> MEHR ERFAHREN

Für Innsbruck

>> Gemeinderatsklub

Aktuelles

Klare Regeln für neue Betreuungseinrichtungen

, ,
Für Innsbruck steht für ein über das gesamte Stadtgebiet erhöhtes und gleichzeitig entzerrtes Betreuungsangebot für jene Menschen, die zur Bewältigung ihres Alltages fürsorgliche Unterstützung und gute Betreuung benötigen. Dafür…
Christian Forcher

Ursachen thematisieren und Arbeit schaffen!

, ,
Wenn die Bundesregierung ein neues Gesetz zur Mindestsicherung erlässt, dann ist das ihr demokratisches Recht. Die Auswirkungen treffen aber vor allem die Menschen vor Ort und diesen sind vor allem die Gemeinden verpflichtet. Jeder von…

Kapuzinergasse: Handeln statt reden und verzögern

Anrainer dürfen nicht länger im Stich gelassen werdenNach wie vor klagen Anrainer die Zustände in der Mentlgasse und Kapuzinergasse an.  Jüngsten Meldungen zur Folge geben langjährige Anrainer ihre Wohnungen in…

Gratulation zu drei dreistelligen Geburtstagen

, ,
Drei ganz besonderen Jubilarinnen durfte Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer Anfang Februar einen Besuch abstatten. Die drei Damen haben drei sehr unterschiedliche Lebensgeschichten, jedoch eines gemeinsam: sie feierten vor Kurzem…

Geförderte Wohnungen müssen immer geförderte Wohnungen bleiben

, , ,
Erfreut zeigen sich Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plöer Vizebürgermeister Christoph Kaufmann und Klubobmann GR Mag. Lucas Krackl über die aktuellen Aussagen der Regierungsparteien auf Landesebene zum Bereich Wohnbaupolitik. Bereits…

Innsbruck ist Top-Kongressstadt - Standort muss jetzt mit Hotels weiterentwickelt werden!

, ,
Hocherfreut zeigt sich Für Innsbruck Wirtschaftssprecher GR Mag. Markus Stoll über die aktuelle österreichische Kongressstatistik, wonach Innsbruck nur hinter Wien an zweiter Stelle liegt. „Gratulation an das ganze Team der Congress…

Innsbruck inspiriert: stadt_potenziale 2018

, ,
Die Stadt Innsbruck fördert mit der Kunst- und Kulturinnovationsförderung „stadt_potenziale“ jährlich Projekte aus der freien Innsbrucker Kulturszene, die innovativ und qualitätsvoll wichtige Aspekte und Fragen des heutigen städtischen…

Büchsenhausen-Stipendium überreicht

,
Die Tiroler Landeshauptstadt verfügt über eine facettenreiche Kunst- und Kulturszene, die Kunstinteressierte wie -schaffende gleichermaßen anzieht. Dies trifft auch auf Marianna Christofides aus Zypern zu. Sie wurde im Rahmen des internationalen…

Aktuelle Ausgabe des Familienkalenders erschienen

, , ,
Die aktuelle Ausgabe des Familienkalenders wird in diesen Tagen an alle Innsbrucker Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren versandt. Von 18. Februar bis Ende April bieten Institutionen, Organisationen, Vereine und Privatpersonen 171 ausgewählte…

Großes Interesse an Parkrauminformation in Sieglanger - Mentlberg

, ,
DauerparkerInnen und verstellte Einfahrten – mehrere BewohnerInnen des Stadtteils Sieglanger - Mentlberg traten an die Stadtregierung heran, weil sie sich eine Lösung für den Parkraum im Gebiet Sieglanger, Klosteranger und Mentlberg wünschen.…

Plakate auf Laternen: Liste Fritz will Gesetze ignorieren

, ,
Schwer verwundert zeigt sich Für Innsbruck Klubobmann GR Mag. Lucas Krackl über den aktuellen Rundumschlag der Liste Fritz, die sich damit offensichtlich gegen die gültige Rechtslage widersetzen will. "Herrn Sint dürfte es entgangen sein,…

Engagement für unsere älteren MitbürgerInnen

, ,
In der Tiroler Landeshauptstadt wird viel daran gesetzt, attraktive Angebote für alle Altersklassen anzubieten. Neben zahlreichen Veranstaltungen für SeniorInnen über das gesamte Jahr verteilt, bieten insgesamt 42 SeniorInnenstuben sowie…

Ich bin stolz darauf, mit einem hervorragenden Team, mit vielen engagierten Menschen aus allen Berufs-, Gesellschafts- und Altersbereichen diesen nachhaltigen Weg für die Menschen in unserer Stadt zu gestalten. Innsbruck ist eine der lebenswertesten Städte Europas – die Menschen vertrauen unserem sicheren Weg für Innsbruck. Vizebürgermeisterin erfüllt mich das mit großer Freude und ist zugleich Auftrag, mit voller Kraft und großem Engagement für die Menschen in unserer schönen Stadt Innsbruck zu arbeiten.

Christine Oppitz-Plörer

Newsletter-Anmeldung

© 2017 Für Innsbruck Verein zur Förderung der Politik, Kultur und Wirtschaft in der Landeshauptstadt Innsbruck