1. Vizebürgermeisterin

Christine Oppitz-Plörer - Für Innsbruck

>> MEHR ERFAHREN

Arbeitsübereinkommen
2018-2024

>> DOWNLOAD

>> MEHR ERFAHREN

Für Innsbruck

>> Gemeinderatsklub

Aktuelles

Das neue Wohnzimmer der Stadt

Bildung und Kultur für alle Stadtbibliothek ist soziales Impulspaket  Heute eröffnet die neue Stadtbibliothek für die Öffentlichkeit und alle sind eingeladen, sich ein Bild von dem neuen Kultur- und Bildungszentrum der Stadt zu machen. Mit…

Alternativlos ist nur die Prävention!

,
Nur Suchtprävention ist alternativlos Konsumraum für Drogen rechtlich nicht haltbar Die Situation in der Mentlgasse und Umgebung ist für die Anrainer nicht mehr tragbar. Das haben Besichtigungen und Besprechnungen mit den Anrainern vor…
G. Berger

Wirtschaftsstandort Innsbruck floriert

,
Erfreuliche Entwicklung der Kommunalsteuer Erfreut zeigt sich Für Innsbruck Wirtschaftssprecher GR Mag. Markus Stoll über die aktuelle Wirtschaftsentwicklung in der Landeshauptstadt. An die 100.000 Menschen die Arbeit finden, steigende…

Finanzsituation der Stadt Innsbruck vorbildlich

Liste Fritz arbeitet mit alternativen Fakten Verwundert zeigt sich Für Innsbruck Wirtschaftssprecher GR Mag. Markus Stoll anlässlich der jüngsten "Fritzen-Entgleisungen". Neben den schwer befremdlichen permanenten Anschüttungen rund um die…

Marianne-Barcal-Preis zum ersten Mal vergeben

Auszeichnung für Abschlussarbeiten aus den Geschichts- und Politikwissenschaften Erstmalig wird heuer der Marianne-Barcal-Preis für Abschlussarbeiten an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (LFU) vergeben. Bürgermeisterin Mag. Christine…

Medienkompetenz wird zunehmend wichtiger!

Durch die einfachen technischen Möglichkeiten in den Sozialen Medien, wurden Nutzer plötzlich zu Produzenten und stellen zunehmend Informationen der Öffentlichkeit zur Verfügung und das in rasender Geschwindigkeit. Vor allem der Umgang mit…

Innsbrucker Rechnungsabschluss für das Jahr 2016

Im Österreichvergleich kann die Tiroler Landeshauptstadt punkten Wie nie zuvor ist es wichtig, mit Steuer- und Finanzmitteln sorgsam und verantwortungsvoll umzugehen, gleichzeitig aber auch zukunftsweisende Investitionen zu tätigen, die die…

Auszeichnung für Umbrüggler Alm

Architektur prägt unsere Stadt Innsbruck setzt seinen Weg fort! Höchst erfreut zeigt sich Für Innsbruck Klubobmann und Vorsitzender des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wohnbau und Projekte über die jüngste Auszeichnung der Umbrüggler…

Unser Hausberg Patscherkofel: Spatenstich erfolgt

, , ,
Neue Patscherkofelbahn fährt ab Ende des Jahres Am Hausberg der InnsbruckerInnen wird fleißig gearbeitet. Die Bauarbeiten für die Umsetzung des Attraktivierungsprojekts am Patscherkofel haben mit der Abtragung alter Anlagen im diesjährigen…

Innsbrucker Projekte sind die Vermögenswerte der Bevölkerung

Geschätzte Innsbruckerinnen und Innsbrucker, „auf ein Wort“…. …zu den umgesetzten Innsbrucker Projekten und den noch in Umsetzung befindlichen Vorhaben in der Landeshauptstadt: Diese Mehrwertprojekte werden nicht aus heiterem Himmel…

Tradition in Innsbruck: Bundesversammlung der Tiroler Schützenkompanien

,
Nach einer wunderschönen Messe in der Jesuitenkirche, die zum Nachdenken angeregt hat, fand die jährliche Bundesversammlung der Tiroler Schützenkompanien im Congress Innsbruck statt. “Als Bürgermeisterin freut es mich besonders, dass…

Seitenblicke

100 Jahre wird man nicht alle Tage! Frau Christine Forestier feierte kürzlich dieses große Jubiläum. Es war mir eine besondere Freude, meine Glückwünsche als Bürgermeisterin persönlich zu überbringen. Ich wünsche auch auf diesem Wege…

„Ich bin stolz darauf, mit einem hervorragenden Team, mit vielen engagierten Menschen aus allen Berufs-, Gesellschafts- und Altersbereichen diesen nachhaltigen Weg für die Menschen in unserer Stadt zu gestalten. Innsbruck ist eine der lebenswertesten Städte Europas – die Menschen vertrauen unserem sicheren Weg für Innsbruck. Als Bürgermeisterin erfüllt mich das mit großer Freude und ist zugleich Auftrag, mit voller Kraft und großem Engagement für die Menschen in unserer schönen Stadt Innsbruck zu arbeiten.“

Christine Oppitz-Plörer

Newsletter-Anmeldung

© 2017 Für Innsbruck Verein zur Förderung der Politik, Kultur und Wirtschaft in der Landeshauptstadt Innsbruck