1. Vizebürgermeisterin

Christine Oppitz-Plörer - Für Innsbruck

>> MEHR ERFAHREN

Arbeitsübereinkommen
2018-2024

>> DOWNLOAD

>> MEHR ERFAHREN

Für Innsbruck

>> GR KLUB

Aktuelles

Christian Forcher

Für Innsbruck mit klarem Nein zu generellem Tempo 30!

Lärmreduktion bleibt wichtiges Thema Generelles Tempo 30 hat keine Mehrheit Zu den jüngsten Vorschlägen zur Lärmreduktion gab es mittlerweile politische Gespräche in denen sich die Koalition - und folglich eine Mehrheit im Stadtsenat…

Wirtschaftspolitik erfordert Verlässlichkeit und keinen Zickzackkurs

,
Sämtliche Garagen sind wirtschaftlich erfolgreich und tragen sich selbst Verwundert zeigt sich Für Innsbruck Wirtschaftssprecher GR Mag. Markus Stoll zum aktuellen Meinungsschwenk des Bürgermeisters zur Errichtung der Tiefgaragen beim…
G. Berger/FI

Neue Lösung für Reisebusse darf keine Verschlechterungen bringen

, , ,
Durch das MCI Projekt musste eine Lösung für die Unterbringung der zahlreichen Reisebusse gefunden werden. Aufgrund des begrenzten Platzes am derzeitigen Areal ist der Vorschlag für eine Busgarage entstanden. Durch den Planungsstopp durch…

Seitenblicke

Gerne besuchte eine große Abordnung des Gemeinderatsklubs Für Innsbruck den Amraser Neujahrsempfang. Von links nach rechts: GR Kurt Wallasch, GRin Gerda Springer, Mag. Ferdinand Neu als Vertreter der Arbeitsgemeinschaft Amras, Bürgermeisterin…

Sicheres Innsbruck: Kein Gratis-WLAN für kriminellen Missbrauch

In einem Interview mit der Kronen Zeitung Tirol wies Für Innsbruck Sicherheitssprecher GR Kurt Wallasch auf einen möglichen Missbrauch des Gratis-WLANs in der Innenstadt hin. Er regt an die völlig freie Nutzung zumindest zu überdenken. "Ich…

Wirtschaftsstandort Innsbruck: Bestnoten für Handelsstandort

Eine vom Beratungsunternehmen Standort+Markt im März 2016 veröffentlichte Studie lässt Innsbruck neuerlich als Wirtschaftsstandort im Spitzenfeld des Rankings aufscheinen. Auch das aktuelle Kommunalsteueraufkommen belegt neuerlich diese Entwicklung,…

Wohnraumschaffung Innsbruck: Firstfeier Defreggerstraße

18 neue Wohnungen entstehen bis Sommer 2017 Aufgrund des hohen Bedarfs an leistbaren Wohnungen untersuchte die Innsbrucker Immobilien Gesellschaft (IIG) die Schaffung von Wohnraum im Bereich von Innenhöfen. Auch der südliche Innenhof des Langblockes…

Olympia 2026: Intensive Einbindung der Bevölkerung vereinbart

Das Land Tirol und die Stadt Innsbruck tauschen sich zu einer möglichen gemeinsamen Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2026 kontinuierlich aus. Hierzu haben Landeshauptmann Günther Platter und Innsbrucks Bürgermeisterin Mag. Christine…

Sicherheit für Innsbruck: 10.000 Taschenalarme für Innsbruck

Das Sicherheitsgefühl der Innsbruckerinnen und Innsbrucker liegt uns am Herzen. Das Sicherheitsempfinden der Bevölkerung, speziell bei Frauen, soll durch eine Initiative von Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plörer verbessert werden. "Ich…

Miteinander in Innsbruck: Integrationsprojekt gestartet

Wertevermittlung für AsylwerberInnen Seit März 2016 finden regelmäßige Sicherheits-Jour-Fixe, mit VertreterInnen von Land Tirol, Stadt Innsbruck, Stadtpolizeikommando, Tiroler Soziale Dienste GmbH (TSD), Sicherheitsdienstleister und Freiwilligenkoordination…

Auszeichnung: Klaus Defner erhielt Verdienstkreuz der Stadt Innsbruck

Mitbegründer des Stadtteilausschusses Igls ausgezeichnet Mag. Klaus Defner wurde beim kürzlich ausgetragenen Neujahrskonzert der Musikkapelle Igls-Vill eine besondere Ehre zuteil: Er erhielt das Verdienstkreuz der Stadt Innsbruck für seine…

Auf diesem Fundament kann Innsbruck aufbauen

Nach den Weihnachtsfeiertagen blicken wir mit viel Optimismus und Zuversicht in das Jahr 2017. Der Innsbrucker Gemeinderat hat im Dezember das Doppelbudget für die Jahre 2017 und 2018 beschlossen und die Weichen für soziale und wirtschaftliche…

„Ich bin stolz darauf, mit einem hervorragenden Team, mit vielen engagierten Menschen aus allen Berufs-, Gesellschafts- und Altersbereichen diesen nachhaltigen Weg für die Menschen in unserer Stadt zu gestalten. Innsbruck ist eine der lebenswertesten Städte Europas – die Menschen vertrauen unserem sicheren Weg für Innsbruck. Als Bürgermeisterin erfüllt mich das mit großer Freude und ist zugleich Auftrag, mit voller Kraft und großem Engagement für die Menschen in unserer schönen Stadt Innsbruck zu arbeiten.“

Christine Oppitz-Plörer

Newsletter-Anmeldung

© 2017 Für Innsbruck Verein zur Förderung der Politik, Kultur und Wirtschaft in der Landeshauptstadt Innsbruck