1. Vizebürgermeisterin

Christine Oppitz-Plörer - Für Innsbruck

>> MEHR ERFAHREN

Arbeitsübereinkommen
2018-2024

>> DOWNLOAD

>> MEHR ERFAHREN

Für Innsbruck

>> Gemeinderatsklub

Aktuelles

Das neue Wohnzimmer der Stadt

Bildung und Kultur für alle Stadtbibliothek ist soziales Impulspaket  Heute eröffnet die neue Stadtbibliothek für die Öffentlichkeit und alle sind eingeladen, sich ein Bild von dem neuen Kultur- und Bildungszentrum der Stadt zu machen. Mit…

Alternativlos ist nur die Prävention!

,
Nur Suchtprävention ist alternativlos Konsumraum für Drogen rechtlich nicht haltbar Die Situation in der Mentlgasse und Umgebung ist für die Anrainer nicht mehr tragbar. Das haben Besichtigungen und Besprechnungen mit den Anrainern vor…
G. Berger

Wirtschaftsstandort Innsbruck floriert

,
Erfreuliche Entwicklung der Kommunalsteuer Erfreut zeigt sich Für Innsbruck Wirtschaftssprecher GR Mag. Markus Stoll über die aktuelle Wirtschaftsentwicklung in der Landeshauptstadt. An die 100.000 Menschen die Arbeit finden, steigende…

Unser Hausberg Patscherkofel: Skivereine freuen sich auf neue Bahn!

Trainingsbedingungen werden deutlich verbessert Vom umfangreichen Attraktivierungsprojekt am Innsbrucker Hausberg profitieren nicht nur Familien und Menschen, die trotz körperlicher Behinderung zukünftig mit der barrierefreien Bahn auf…

Jahresabschluss 2016: 10,5 Millionen Überschuss - Kommunalkredite massiv gesenkt

FI Wirtschaftssprecher GR Mag. Markus Stoll zu bevorstehendem Jahresabschluss: Mehr als zufrieden zeigt sich Für Innsbruck Wirtschaftssprecher GR Mag. Markus Stoll nach dem gestrigen Finanzausschuss über die aktuellen Zahlen zur Liquidität…

Blaue Märchenstunden: Wem nützt die Politik von Rudolf Federspiel?

Für Innsbruck Klubobmann GR Mag. Lucas Krackl und Wirtschaftssprecher GR Mag. Markus Stoll: Mit seinen jüngsten Aussagen zum Patscherkofel feuert Rudolf Federspiel blaue Märchenkugeln in die Luft und reitet seine Geschichten in Endlosschleife…

Innsbruck & Europa: Parlamentarier zu Besuch im Gemeinderat

Abgeordneter Heinz K. Becker zu Gast Bessere Kooperation und Abstimmung stehen im Mittelpunkt der EU-Diskussionsrunde im Gemeinderat. Auf Initiative von Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plörer, werden seit einiger Zeit regelmäßig Abgeordnete…

Bürgerservice Innsbruck: Zwei Millionen BesucherInnen!

Großes Interesse in der Bevölkerung Die Überraschung bei Sylvia Andrich war groß, als sie das Bürgerservice in den RathausGalerien am Vormittag des 21. März betrat und ihr Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plörer mit einem Präsent…

Unser Hausberg Patscherkofel: Attraktiv für Senioren!

Haltung des Seniorenbundes unverständlich Patscherkofelbahn bringt vor allem für Senioren großen Mehrwert Der beliebte Hausberg der Innsbruckerinnen und Innsbrucker wird durch große Investitionen der Stadt zukunftsfit gemacht. Mit dem Neubau…

Seitenblicke

Von 14. Bis 21. Oktober 2017 findet erstmals das Krimifest Tirol statt, worauf sich Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plörer, Verleger Markus Hatzer, Autor Bernhard Aichner sowie Landesrätin Beate Palfrader besonders freuen. Acht spannende…

FI Vereinsbesuch im AZW - FH Gesundheit

Besuch des AZW der Tirol Kliniken Gmbh Rund 40 Für Innsbruck Mitglieder folgten Mitte März der freundlichen Einladung von Direktor Mag. Walter Draxl und besuchten das AZW - FH Gesundheit am Innrain. Nachdem wir im Foyer des Hauses herzlichst…

Infotag zu Patscherkofel: Viele Interessierte nahmen Angebot an

Vergangenen Montag von 10 - 19 Uhr stand Frau Bürgermeisterin persönlich mit weiteren Vertretern der Stadtregierung und Projektbeteiligten für Informationen zum Neubau der Patscherkofelbahn Rede und Antwort. Seitens Für Innsbruck unterstützten…

„Ich bin stolz darauf, mit einem hervorragenden Team, mit vielen engagierten Menschen aus allen Berufs-, Gesellschafts- und Altersbereichen diesen nachhaltigen Weg für die Menschen in unserer Stadt zu gestalten. Innsbruck ist eine der lebenswertesten Städte Europas – die Menschen vertrauen unserem sicheren Weg für Innsbruck. Als Bürgermeisterin erfüllt mich das mit großer Freude und ist zugleich Auftrag, mit voller Kraft und großem Engagement für die Menschen in unserer schönen Stadt Innsbruck zu arbeiten.“

Christine Oppitz-Plörer

Newsletter-Anmeldung

© 2017 Für Innsbruck Verein zur Förderung der Politik, Kultur und Wirtschaft in der Landeshauptstadt Innsbruck