Seitenblicke

Von 14. Bis 21. Oktober 2017 findet erstmals das Krimifest Tirol statt, worauf sich Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plörer, Verleger Markus Hatzer, Autor Bernhard Aichner sowie Landesrätin Beate Palfrader besonders freuen. Acht spannende Tage mit Lesungen über 30 Krimigrößen mit  internationalen Stars wie Simon Beckett ebenso wie deutsche, österreichische und schweizerische Publikumslieblinge wie Herbert Dutzler, Rita Falk, Joe Fischler, Volker Klüpfel und Michael Kobr, Thomas Raab und Melanie Raabe stehen auf dem Programm. Eine Woche lang durchdringt der Krimi ein ganzes Bundesland – bis in die entlegensten Orte und Winkel – und die Gebirgslandschaft wird zur Krimilandschaft. Als Krönung werden im Rahmen des Krimifest Tirol zwei besondere Preise verliehen: der Österreichische Krimipreis, den die PEMA-Gruppe stiftet und mit dem auf Empfehlung von 50 JournalistInnen, BuchhändlerInnen und BloggerInnen ein deutschsprachiger Autor oder eine deutschsprachige Autorin gewürdigt wird, und der Raiffeisen Jugend-Krimipreis, für den Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren Krimikurzgeschichten einreichen. Der Siegertext wird veröffentlicht, das Preisgeld beträgt 1000 Euro. Das Krimifestival findet dann jährlich statt!

Anlässlich des 25jährigen Jubiläums von ZIMA in Tirol, fanden sich kürzlich zahlreiche Gäste im Innsbrucker Congress ein. Neben Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plörer nahmen seitens der Stadt auch Klubobmann und Bauausschussvorsitzender GR Mag. Lucas Krackl, GRin Gerda Springer und Für Innsbruck Wirtschaftssprecher GR Mag. Markus Stoll am Festakt teil. Nach offiziellen Grußworten der Bürgermeisterin und der Unternehmensspitzen, las der ehemalige und langjährige (21 Jahre!) Oberbürgermeister der Landeshauptstadt München, Christian Ude, aus einem seiner Bücher einen Satire-Text zum Thema „Architekturwettbewerb“. Während der Rede stieß überraschend noch Bundeskanzler Christian Kern zur Veranstaltung und überbrachte im Anschluss an die Lesung wertschätzende Grußworte. Wir gratulieren der Zima zu ihrem Jubiläum und wünschen alles Gute für die nächsten 25 Jahre „besonders Wohnen“!

Am 18. März fanden die Special Olympics in Schladming statt. Beim Einlauf wurden 10 Teilnehmer mit der Fackel vor dem  goldenen Dachl gebührend gefeiert. Seitens der Stadtregierung waren Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plörer, Vizebürgermeister Christoph Kaufmann sowie Vizebürgermeisterin Sonja Pitscheider bei der feierlichen Zeremonie vertreten. Aus dem Gemeinderat nahmen weiters Für Innsbruck Seniorensprecherin GRin Gerda Springer und Für Innsbruck Wirtschaftssprecher GR Mag. Markus Stoll teil.

Gute Gespräche der Stadtregierung und Beamtenschaft mit den Bürgerinnen und Bürgern beim Stadtteiltag in Igls. Seitens Für Innsbruck waren neben Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plörer und Vizebürgermeister Christoph Kaufmann waren weiters Klubobmann GR Mag. Lucas Krackl, GRin Gerda Springer, GR Kurt Wallasch und Ersatzgemeinderätin Edith Tröbinger vor Ort.

Anlässlich der Jahreshauptversammlung von der Innsbrucker Skiläufervereinigung überbrachte Für Innsbruck Wirtschaftssprecher GR Mag. Markus Stoll die offizielle Grußbotschaft der Landeshauptstadt und stellte den Anwesenden das Projekt der neuen Patscherkofelbahn vor.

..

….

Keine Scheu vor neuer Technik, dafür viel Spaß beim Lernen von- und miteinander: Das Projekt Smart Phoners des Referats Frauen, Familien und SeniorInnen bringt jugendliche Smartphone-ExpertInnen und ältere Generationen für ein gemeinsames Projekt zusammen. Los ging es am 24. März im Jugendzentrum Tivoli, alle Infos zur Anmeldung und weiteren Terminen sind im aktuellen „Innsbruck informiert“ zu finden.

Bei der Jahreshauptversammlung der FF Igls berichtete  Kommandant Gerhard Mayregger über 7.000 geleistete Stunden aufgeteilt in 38 Einsätzen, 47 Übungen und sonstigen Aktivitäten im Jahr 2016. Neben den Angelobungen und Auszeichnungen wurde Adalbert Mayregger für seine 75 jährige Mitgliedschaft bei der Feuerwehr Innsbruck geehrt. Vizebürgermeister Christoph Kaufmann gratuliert herzlichst und dankt für den unermüdlichen Einsatz.

Kurz bevor die Meisterschaft wieder los geht fand auch dieses Jahr bereits zum sechsten mal der SK Wilten Besele Cup vom 25.-26.03.2017 statt. Gespielt wurde heuer in den Altersklassen U10, U11 und U13. Das Starterfeld ist wieder international besetzt mit Mannschaften aus Deutschland, Italien und ganz Österreich. Nähere Informationen sowie die Turnierpläne findet ihr auf unserer Homepage unter http://www.skwilten.at/sk/. Vizebürgermeister Christoph Kaufmann dankte für die hervorragende Nachwuchsarbeit dem SK Wilten unter Obmann Ante Polzinger.