Im November ist es so weit – die Stadtbibliothek Innsbruck öffnet ihre Pforten. Eröffnung: Freitag, 09.11. | 10.00

  • Pro Einwohner ein Medium bereitstellen.
  • Ein Ort des sozialen Zusammentreffens und Austausches sein.
  • Wissen nicht nur speichern, sondern auch weitergeben.

Diesen und noch vielen weiteren Ansprüchen kann die Stadtbücherei Innsbruck nun durch den neuen Standort in der Amraser Straße 2 gerecht werden. Der Sockel des Pema 2 bietet Platz für 150.000 Medien und Raum für ruhige Lese- und Lernstunden und lehrreiche Veranstaltungen für alle Altersgruppen.

 

Am 9. November schlägt die Innsbrucker Stadtbücherei ein neues Kapitel auf! Hier die wichtigsten Informationen zur großen Eröffnung (Download Programmfolder):

Wann? Freitag, 9. und Samstag, 10. November 2018 | Beginn jeweils um 10.00

Was? An beiden Tagen finden verschiedene Veranstaltungen statt (Freitag: ENTDECKEN, Samstag: MITMACHEN)
– am Freitag wird die Stadtbibliothek eröffnet und untertags werden zu jeder vollen Stunde Führungen durchs Haus angeboten; Abendprogramm: Buchpräsentation mit Wladimir Kaminer
– am Samstag finden mehrere interaktive Angebote statt (ein Kommen und Gehen ist den Ganzen Tag über möglich) – Abschluss um 19.00 mit einem Bibliotheks-Poetry-Slam

Wo? Stadtbibliothek Innsbruck, Amraser Straße 2 (Bushaltestelle Sillpark)

Wie? Bei allen Veranstaltungen der Stadtbibliothek Innsbruck ist der Eintritt frei!

 

Die Öffnungszeiten der neuen Stadtbücherei:

  • MO 14–19 Uhr
  • DI–FR 10–19 Uhr
  • SA 10–17 Uhr

Bücherrückgabe rund um die Uhr


Neue Städtische Galerie „Plattform 6020“ in der Stadtbücherei

Die neue Stadtbücherei wurde als ein Ort der Begegnung und ein sozialer Treffpunkt konzipiert. Perfekt passt also die Integration der städtischen Galerie in den Eingangsbereiches der Stadtbibliothek ins Konzept! So kann ein Besuch der Bücherei mit Kulturgenuss verbunden werden oder umgekehrt… Die neue Galerie der Stadt Innsbruck heißt „Plattform 6020“ und zeigt bei ihrer ersten Ausstellung ab dem 09. November die Kunsteinkäufe der Stadt.

Mehr Informationen unter: https://ibkinfo.at/galerie-plattform-6020