Wirtschaftsstandort Innsbruck: Maria-Theresien-Straße Top Einkaufsmeile

Wirtschaftspolitik trägt Früchte
Innsbruck zählt zu den Top-Handelsstandorten Österreichs

Innsbruck ist ein Top-Handelsstandort, das bestätigt nun eine Studie des Beratungsunternehmens „Cityteam“, wonach die Innsbrucker Innenstadt hinsichtlich der Kundenfrequenz auf dem hervorragenden 2. Platz hinter der Wiener Innenstadt liegt. Bereits Anfang des Jahres bestätigte eine Studie des Beratungsunternehmens „Standort+Markt“ die Spitzenplatzierung unter Österreichs Handelsstandorten.

„Mit unserer Entscheidung für die zahlreichen Investitionen in den Ausbau der Maria-Theresien-Straße, der Wilhelm-Greil-Straße, der Erler Straße und der Meraner Straße haben wir einen wichtigen Schritt für die deutliche Attraktivierung der Innenstadt gesetzt. Heute tragen diese Maßnahmen – wie die Studien beweisen – Früchte, und die Wirtschaftstreibenden vor Ort finden ein attraktives Umfeld für ihre Geschäftstätigkeit vor“, so Für Innsbruck Wirtschaftssprecher GR Mag. Markus Stoll.

Starke Wirtschaft, starke Stadt – Internationale Marken zieht es nach Innsbruck

Die Passantenfrequenzen sind wesentliche Entscheidungsgrundlagen für Unternehmer. Als Top-Einkaufsstraße in Österreich zieht die Innsbrucker Innenstadt internationale Marken an.

„Innsbrucks Wirtschafts- und Handelsstandort pulsiert, wodurch sich viele Top-Unternehmen hier niederlassen bzw. das wollen. In Kürze eröffnet in Innsbruck das erste Hard Rock Cafe außerhalb Wiens in der Maria-Theresien-Straße. Entscheidend war vor allem die hohe Kundenfrequenz, weshalb Innsbruck sich schlussendlich gegen andere Städte wie Salzburg durchsetzen konnte. Ein weiterer Beweis für die wirtschaftliche Attraktivität Innsbrucks“, hebt Stoll die neuesten Ansiedelungen hervor.

„Neben der Attraktivierung der Innenstadt gilt unser Fokus der Stadtteilentwicklung, damit wir für den Einzelhändler vor Ort ein starker Partner sind und Innsbruck weiterhin der pulsierende Marktplatz im Herzen der Alpen bleibt“, so Stoll weiter.

Dank an Unternehmer und MitarbeiterInnen

„Ich darf mich bei allen Wirtschaftstreibenden und ihren MitarbeiterInnen für ihren Einsatz und das Vertrauen in den Wirtschaftsstandort Innsbruck herzlich bedanken. Es ist das Zusammenwirken aller Beteiligten, die einen florierenden Standort ermöglichen“, schließt Stoll.