Dem Innsbrucker Flughafen stehen in den nächsten Jahren größere Investitionen bevor. Neben der notwendigen Pistensanierung gibt es auch die Pläne für den Neubau des alten Terminals.

„Für den Innsbrucker Flughafen wird es wichtig sein, mit dem enormen Investitionsvolumen nachhaltig die Position als starker Regionalflughafen zu stärken. Dazu zählt für mich auch die Errichtung eines Flughafenhotels“, so Für Innsbruck Wirtschaftssprecher GR Mag. Markus Stoll.

Im Herbst werden die Aufsichtsräte von Flughafen und IKB den Eigentümern Stadt & Land die Neuerrichtung des Terminals und die notwendige Pistensanierung empfehlen.

„Hohe Investitionen, die zu einem wesentlichen Teil durch den Flughafen selbst finanziert werden können, werden zwar die Ausschüttungen an die Gesellschafter vorerst auf 0 reduzieren, dafür wird der Flughafen wieder auf einen adäquaten Stand der Technik gebracht und das ist wichtig für ein Tourismusland wie Tirol es ist“, so Stoll abschließend.