1. Vizebürgermeisterin

Christine Oppitz-Plörer - Für Innsbruck

>> MEHR ERFAHREN

Arbeitsübereinkommen
2018-2024

>> DOWNLOAD

>> MEHR ERFAHREN

Für Innsbruck

>> Gemeinderatsklub

Melden Sie sich
für unseren Newsletter an!

ZUR ANMELDUNG

Aktuelles

z6 Jugendzentrum in der Dreiheiligenstraße 9c in Innsbruck.

Jugend braucht Raum zur Begegnung

, , ,
Als Jugendreferentin der Stadt Innsbruck ist es mir ein besonderes Anliegen, dass für die junge Generation und somit die Zukunft der Stadt bestmögliche Angebote geschaffen werden. Allen fleißigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den…

Wohnen in Innsbruck: unsere Schwerpunkte

, , , ,
Wohnen ist und bleibt eines der zentralen Themen in einer Stadt. In Innsbruck ist das ganz besonders wichtig, da der Raum zur Bebauung sehr begrenzt ist. Deshalb müssen Politik und Verwaltung immer an neuen Konzepten und Möglichkeiten arbeiten,…

Freude über Bergsilvester neu!

, , , , ,
Neues Innsbrucker  Bergsilvester wird modern und umweltfreundlich! Das Innsbrucker Bergsilvester ist eine starke einzigartige Marke im Alpenraum und eine unverzichtbare Veranstaltung für Wirtschaft und…

Mehr Sicherheit für Fernbusreisende

, , , ,
Fernbushaltestelle bekommt ordentliche Beleuchtung Vergangenen Dezember brachte Für Innsbruck Wirtschaftssprecher GR Mag. Markus Stoll einen Gemeinderatsantrag zur besseren Beleuchtung der Fernreisebushaltestelle in der Südbahnstraße…

Jugendarbeit lebt von Zusammenarbeit

, , ,
"Jugendzentren sind Orte, an denen Zukunft entsteht. Denn Räume eröffnen Möglichkeiten für Jugendliche: Möglichkeiten für Gespräche, Vernetzung, Raum zum Lernen, Musizieren und für gemeinsame Projekte" so FI-Bildungssprecherin GRin…
Markthalle InnsbruckFür Innsbruck

Maßnahmen für Markthalle und Marktplatz beschlossen

, , ,
Für Innsbruck stellt sich gegen Kritik an Bürgermeister wegen Markthalle: Zahlreiche Maßnahmen für Zukunft Markthalle und Marktplatz beschlossen - Umsetzung noch vor den Sommerferien  Aktuell wird dem Innsbrucker Bürgermeister…
FI/G. Berger

Drogenkonsumraum rechtlich keine Option

, ,
Sowohl die Tiroler Tageszeitung als auch die Tiroler Krone haben ausführlich über das Vorhaben zur Einrichtung eines Drogenkonsumraumes in Innsbruck berichtet. Wir haben immer gesagt, dass eine derartige Einrichtung…

Magis Festival - Gespräch im Jesuitengarten

, ,
Zu einem interessanten Gartengespräch lud das MK Jugendzentrum unsere Vizebürgermeisterin ein. Dieses fand im Rahmen des "Magis Festivals" - einem Festival für junge Menschen zwischen 15 und 30 Jahren - statt. https://www.facebook.c…

Chance auf eine mutige, rauchfreie Zukunft!

, ,
>> Heute, am 31. Mai, ist internationaler Weltnichtrauchertag << Nachdem nun gestern – sehr erfreulich – die erste Präsidentin des Verfassungsgerichtshofes Brigitte Bierlein als neue Bundeskanzlerin bekannt gegeben wurde,…

Arbeit für Innsbruck steht im Vordergrund!

, , ,
Fraktionsbeitrag zum Thema der Aktuellen Stunde (Mai 2019) Schwarz-blau gescheitert: Innsbrucks Chancen durch die Neuwahl“ (Themenauswahl durch GRÜNE) Wenn es darum geht über die Chancen für Innsbruck nachzudenken, so wollen wir…

Österreichischer Städtetag 2019 in Rust

, ,
Der 69. Städtetag des Österreichischen Städtebundes fand vom 22. - 24. Mai 2019 in der Freistadt Rust im Burgenland statt. Der Österrechische Städtetag wird jährlich in einer anderen Mitgliedsgemeinde ausgetragen. Dabei kommen BürgermeisterInnen,…

Einhausung muss endlich verhandelt werden

, , ,
Saubere Luft und weniger Lärm für Innsbruck Für die Bürgerbewegung Für Innsbruck ist die Notwendigkeit von Lärmschutzmaßnahmen entlang der Autobahn von Mentlberg bis Kranebitten gegeben und Für Innsbruck fordert einen…

Ich bin stolz darauf, mit einem hervorragenden Team, mit vielen engagierten Menschen aus allen Berufs-, Gesellschafts- und Altersbereichen diesen nachhaltigen Weg für die Menschen in unserer Stadt zu gestalten. Innsbruck ist eine der lebenswertesten Städte Europas – die Menschen vertrauen unserem sicheren Weg für Innsbruck. Vizebürgermeisterin erfüllt mich das mit großer Freude und ist zugleich Auftrag, mit voller Kraft und großem Engagement für die Menschen in unserer schönen Stadt Innsbruck zu arbeiten.

Christine Oppitz-Plörer

Newsletter-Anmeldung

© 2017 Für Innsbruck Verein zur Förderung der Politik, Kultur und Wirtschaft in der Landeshauptstadt Innsbruck