Direkt hinter dem Tivoli Stadion entsteht die zweite Heimat des American Footballs als Stadion und Trainingsanlage. Am 1. Oktober war Spatenstich zu einem Projekt welches maßgeblich von Für Innsbruck vorangetrieben wurde.

„Ich freue mich sehr, dass dieses Projekt aus meiner Zeit als Sportreferent der Stadt Innsbruck nun Formen annimmt und hier bald für den American Football eine topmoderne Trainings- und Spielanlage bieten wird“, so Für Innsbruck Gemeinderat Christoph Kaufmann.

Seitens Für Innsbruck waren beim Spatenstich weiters Klubobmann GR Mag. Lucas Krackl und GRin Theresa Ringler vor Ort vertreten.